Devil’s Food cupcakes und schnelle Fondantrosen

Devil's Food CupcakesDiese Woche gibt es gleich zwei Dinge, die ich mit euch teilen möchte. Zum einen wieder ein Rezept aus dem Buch THE COMPLETE MAGNOLIA BAKERY COOKBOOK  und zum anderen Silikonformen für schnelle Fondantrosen.

Ich wollte für ein Treffen mit Freunden „Kleinigkeiten” mitbringen, die schnell zwischendurch gegessen werden können und ich habe mich für Cupcakes entschieden. Hierfür habe ich das Rezept für den Devil’s Food Cake ausprobiert. Ein schön schokoladiger Kuchen, der sehr luftig ist – was typisch ist für amerikanische Rezepte. 

Da wir nur zu 5. waren, habe ich das Rezept halbiert. Es reichte dann immer noch für 12 Cupcakes. Und dann wollte ich endlich einmal die Rosen-Silikonformen von Karen Davis ausprobieren, die ich auf der Cake World im März in Hamburg gekauft habe.

Devil’s Food Cupcakes

Zutaten

  • 180 g Mehl
  • ¾ TL Backpulver
  • ¾ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 2 Eier (Zimmertemperatur)
  • 85 g weiche Butter
  • 200 g brauen Zucker
  • 110 g Zartbitterkuvertüre
  • 240 ml Milch
  • ¾ TL Vanilleextrakt
  • 12 Muffinpapierförmchen

Devil's Food Cupcakes

Die Zartbitterkuvertüre wird klein gehackt und über dem Wasserbad vorsichtig geschmolzen. Anschließend muss sie ca. 10 Minuten wieder etwas herunter kühlen, dabei aber immer wieder umgerührt werden.

Das Mehl, Backpulver, Natron und das Salz werden vermengt und beiseitegestellt.

Die Eier werden getrennt und die Eigelbe werden schön cremig aufgeschlagen (ca. 2 Minuten). In einer weiteren Schüssel werden die Butter und der Zucker zu einer homogenen Masse verrührt (ca. 3 Minuten) und dann mit den Eigelben vermischt. Nun folgt die Kuvertüre, welche ebenfalls unter den Teig gerührt wird. Im Wechsel wird immer 1/3 der Mehlmischung und 1/3 der Milch zusammen mit dem Vanilleextrakt untergerührt, bis alle Zutaten verbraucht worden sind.

In einer separaten Schüssel wird nun das Eiweiß steif geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben.

In ein Muffinblech werden Papierförmchen eingesetzt und anschließend ca. 1/2 – 2/3 mit Teig gefüllt. Die Cupackes kommen dann für ca. 20 Minuten in den Ofen. Testest mithilfe der Stäbchenprobe, ob sie fertig gebacken sind.

Dann müssen sie nur auskühlen bevor man sie dekorieren kann.

Die Arbeit mit den Silikonformen ist wirklich einfach. Der Fondant muss weich geknetet werden und dann in die gewünschte Farbe eingefärbt werden. Dann drückt den Fondant einfach in die Form. Achtet darauf, dass ihr genug Fondant habt und in fest in die Form drückt, damit ihr auch für die obersten Ränder der Blütenblätter ein gleichmäßiges Ergebnis bekommt. Dann könnt ihr mit einem Zahnstocher vorsichtig in die Mitte stechen und die Rose heraus lösen.Devil's Food Cupcakes

Ich habe die Rosen bereits einen Tag vorher gemacht, dann waren sie schon etwas ausgehärtet und es war leichter die Ränder ein wenig herunter zudrücken, damit sie sich schön auf den Cupcake legen.  Zum Schluss habe ich noch ein wenig Glitzerflocken oben drauf gestreut – fertig.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,

liebe Grüße Mareile

 

Hinterlasse eine Antwort